Dienstag, 15. September 2015

Mentale Stärke oder wie Du Deinen Geist stählst


Es wird immer wieder Zeiten geben, in Deinem Leben, in denen Du besonders stark sein musst. Tägliche Probleme und Aufgaben, die zu erfüllen sind sowie Hindernisse die Du überwinden willst, benötigen einen gehörigen Schubs und viel Kraft um sie anzugehen und am Ball zu bleiben. Gerade wenn Du dabei bist, Dein Leben neu zu ordnen, Deinen Körper neu zu formen oder Deine Beziehungen neu zu gestalten, ist der richtige Zeitpunkt, Dich mit den Dingen auseinanderzusetzen die Dir die nötige Kraft geben!


Dran bleiben

Wenn Du etwas angefangen hast und es sich für Dich auch weiterhin als erstrebenswertes Ziel herausstellt: Bleib dran. Keine Ausrede sollte Dich mehr aufhalten! Nichts ändert sich von heute auf morgen spurlos. Veränderungen brauchen Zeit und Du brauchst das nötige Durchhaltevermögen um Dein Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.

Behalte die Zügel in der eigenen Hand

Wenn Du Entscheidungen anderen überlässt, gibst Du viel eigene Kraft weg und fällst schnell in eine Opferrolle. Triff die Entscheidungen für Dein Leben selbst!

Nimm Veränderungen an

Das Leben ist ein steter Fluss und Veränderungen gehören dazu. Jedes Problem, jede Herausforderung stellt Dich vor eine Kreuzung und Dir bleibt die Wahl, welchen Weg Du gehen willst. Es macht keinen Sinn an der Kreuzung ewig stehen zu bleiben, weil Du damit nur Dich selbst am Vorankommen hinderst. Es ist in Ordnung abzuwägen, zu überlegen und nichts überstürzen zu wollen, aber früher oder später solltest Du weitergehen.

Bleib in Deinem Glück

Halte Dich nicht damit auf, über Dinge zu jammern, die Du überhaupt nicht ändern kannst. Es kostet nur Deine Energie, wenn Du Dich über das Wetter aufregst oder darüber dass Person X sich so verhält, wie Du es nie tun würdest. Es bringt Dir nur schlechte Laune und ein Versinken in negativen Gedanken, dass Dich daran hindert, Deine eigenen Ziele zu erreichen.

Fair, nett und unerschrocken

Geh mit anderen Menschen so um, wie Du selbst auch behandelt werden möchtest. Sei freundlich, fair und sag Deine Meinung (ohne jedem dabei ungefragt vors Schienbein zu treten…). Scheue Dich nicht davor, auch mal andere Menschen zu loben, das tut Dir schließlich auch gut, oder?

Geh Risiken ein

Wenn Du etwas erreichen möchtest, wirst Du früher oder später aus Deiner Komfortzone ausbrechen müssen. Deine Komfortzone ist der Bereich, in dem Du ungefordert vor Dich hinlebst, wo sich nichts verändert und alles einfach seinen Gang geht. Allerdings erreichst Du dort auch keinerlei Veränderungen und wirst Deine Träume nicht verwirklichen können. Es ist absolut okay Risiken abzuwägen, zu überlegen und erst dann zu entscheiden, welchen Weg Du gehen willst. Nur wenn Du etwas ändern willst, dann musst Du zuallererst bei Dir selbst und Deinem Leben beginnen. Dazu gehört auch, dass es erstmal ein bisschen unbequem wird, bis Du Dich in Deiner erweiterten Komfortzone eingerichtet hast.

Bleib im JETZT

Deine Vergangenheit ist vergangen und nicht mehr zu ändern. Sie hat Dich zu dem Menschen gemacht, der Du heute bist, mit all Deinen Stärken (ja und auch mit all Deinen Schwächen). Ändern kannst Du nur HEUTE etwas, insofern macht es überhaupt keinen Sinn, Deine ganze Energie in Deine Vergangenheit zu stecken und dort jede Handlung erneut zu durchdenken. Es ist passiert, wie es passiert ist. Lern daraus, mach es besser oder anders JETZT.

Lern aus Deinen Fehlern

Das Leben ist eine ständige Aneinanderreihung von Problemen und Lösungen. Nicht jede Lösung stellt sich im Nachhinein als richtig und perfekt heraus. Na und? Jeder Schritt ist eine Erfahrung, wenn Du einen Fehler gemacht hast, weißt Du nun wie es nicht funktioniert und kannst es nächstes Mal anders (vielleicht sogar besser machen). So ist das Leben, Fehler gehören dazu! Gib nicht auf, nur weil es mal nicht so lief, wie Du es Dir vorgestellt hast. Jeder Fehler ist auch eine Chance darauf, etwas ganz anders zu lösen und eine Herausforderung auf Deine ganz eigene Art zu bestehen! Alles eine Frage Deiner inneren Einstellung.

Feier den Erfolg von anderen

Freu Dich mit den Menschen Deiner Umgebung, wenn ihnen etwas gelingt oder sie ein Ziel erreichen. Ihr Erfolg gibt auch Dir soviel gute Energie, dass auch Du vorankommen wirst. Mach nie den Fehler und lass Neid und Missgunst in Deine Gedanken vordringen. Damit schadest Du Dir nur selbst!

Mach Dein eigenes Ding

Die Welt schuldet Dir gar nichts. Verlass Dich auf Dich selbst und sei Dir bewusst, dass Deine eigene Leistung, Deine Talente und Deine Kraft Dich zum Erfolg führen wird.

Glaubenssätze

Werde Dir Deiner Glaubenssätze bewusst. Überlege Dir, welche Gedanken Du zum Thema hast und ob es wirklich Deiner heutigen Einstellung entspricht oder vielleicht nur ein Glaubenssatz aus Deiner Vergangenheit oder von jemand anderem ist. Nicht jeder Glaubenssatz ist hilfreich für Dich. Während ein „ich berühre besser nicht die heiße Herdplatte, weil ich mir dann die Finger verbrenne“ Dich vor Schaden bewahrt, ist ein „reiche Menschen sind alles Betrüger und Ausbeuter“ eher ein großes Hindernis auf dem Weg zu mehr Geld in Deinem Leben. Wenn Du Glaubenssätze findest, die Dir nicht gut tun, arbeite daran und lösche sie aus Deinen Gedanken, das wird Dich sehr befreien und Dir ganz neue Türen öffnen.

Gedanken

Negative Gedanken sorgen dafür, dass Du Dich schlecht fühlst und wenn Du Dich schlecht fühlst, wirst Du keine Ziele erreichen. Zudem kosten Dich negative Gedanken viel Kraft, die Du viel besser einsetzen könntest. Also weg mit den unproduktiven Gedanken in Deinem Kopf! Versuche jeden negativen Gedanken sofort umzustellen in etwas positives. Anfangs nervt das noch ziemlich, vor allem, weil Dir bewusst wird, wie viele negative Gedanken in Deinem Kopf täglich umherschwirren, aber ich verspreche Dir, Du wirst schnell Erfolg haben und nach weniger Tagen schon, wird sich Deine Grundstimmung immer mehr verbessern!

Dein Fortschritt

Du machst jeden Tag Fortschritte, wenn Du an Deinen Zielen und Träumen arbeitest. Manchmal sind es ganz kleine. Aber das ist okay, solange Du auch hin und wieder einen Blick darauf wirfst, was Du geschafft hast. Der einfachste Weg ist es, ein Tagebuch zu führen, wo Du Deine täglichen Erlebnisse notierst. Dort finden dann auch automatisch Deine Fortschritte Platz und Du kannst immer mal wieder ein paar Seiten zurückblättern und entdeckst, wie weit Du schon vorangekommen bist!


Ich wünsche Dir ganz viel Freude am Leben und nutze Deine innere Kraft!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen